Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Wir möchten gerne unsere Webseite verbessern und dafür anonyme Nutzungsstatistiken erheben. Dürfen wir dazu vorübergehend ein Statistik-Cookie setzen? Hierbei wird zu keiner Zeit Ihre Nutzung unserer Webseite mit persönlichen Daten in Verbindung gebracht.
Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Auf dieser Seite ist auch jederzeit der Widerruf Ihrer Einwilligung möglich.

OK

Gesund ernährt und gut versorgt – wir zeigen wie!

Auersperg-Gymnasium Passau-Freudenhain besucht das Rehafachzentrum Passau im Rahmen der „Projektwoche Alltagskompetenzen“.

Wäschepflege, bedarfsgerechtes Einkaufen – alles Kompetenzen, die wir alltäglich brauchen. Die „Projektwoche Alltagskompetenzen“ bereitet bayerische Schülerinnen und Schüler auf genau diese (lebens-)wichtigen Dinge vor. Für die Achtklässler*innen des Auersperg-Gymnasiums Passau-Freudenhain stand u. a. ein Besuch im Rehafachzentrum Bad Füssing – Passau auf dem Programm. Die Jugendlichen durften an zwei Projekttagen in die spannende Arbeitswelt einer Ernährungsberaterin eintauchen sowie die Grundlagen der Versorgung von Wunden lernen.

Projektwoche Alltagskompetenzen: Gymnasium zu Gast im Rehafachzentrum

Andrea Pölt, Dipl.-Ökotrophologin am RFZ, zeigte anhand der Ernährungspyramide die Bausteine einer ausgewogenen Ernährung auf. Dann durften die Schüler*innen selbst Hand anlegen und unter professioneller Anleitung aus frischen Zutaten eine gesunde Brotzeit zaubern. Ein besonderes Highlight waren die Getränke-Stationen, die Frau Pölt vorbereitet hatte: Protein-Shakes, Energy- oder Soft-Drinks wurden genau unter die Lupe genommen und auf ihre Inhaltsstoffe hin untersucht. Fazit: Die Schüler*innen können nun zwischen dem wahren Nutzen der einzelnen Produkte und deren (Werbe-)Versprechen unterscheiden.

Das Kontrastprogramm zur vielfältigen Welt der gesunden Ernährung kam von Christian Englbrecht, Hygienefachkraft und Wundexperte ICW am Rehafachzentrum Bad Füsssing – Passau. Er hatte sich für die Schülerinnen und Schüler etwas ganz Besonderes ausgedacht: Eine Wundversorgungs-Übung mit Auberginen! Dazu hatte er das Gemüse vorher mit dem Skalpell bearbeitet und mit Senf und Ketchup eine authentische Nachbildung von verschiedenen Wundarten „gezaubert“. Die Jugendlichen konnten sich an diesen Wund-Requisiten versuchen und den Umgang mit Kompressen, Scheren und Wundauflagen üben. Eine faszinierende Erfahrung, die den Achtklässler*innen sicherlich lange im Gedächtnis bleiben wird.

Wir freuen uns, dass wir die jungen Menschen bei ihrem Erwerb von Alltagskompetenzen unterstützen konnten. 

Einen ausführlichen Bericht über die Projektwoche Alltagskompetenzen am Auersperg-Gymnasium Passau-Freudenhain finden Sie auf der Homepage der Schule:

Auersperg-Gymnasium - Projektwoche

Kontakt

Standort Passau